Strato Powerweb: einfache Apache Optimierung

Um die Auslieferung einer Webseite zu optimieren, kann man dem Webserver, in unserem Fall Apache, einige nützliche Vorgaben machen. Dazu werden Einstellungen in der .htaccess Datei vorgenommen, die im Wurzelverzeichnis der Webseite liegen sollte. Wenn nicht, dann legt man sie einfach an. Das kann man auch über die Verwaltung des Webauftrittes im Kundenbereich bei Strato tun. Ich habe im Moment drei Vorgaben gemacht:

 

Komprimierung aktivieren:

mod_gzip_on Yes

Mit dem mod_gzip Modul werden die Dateien vor der Auslieferung komprimiert. Vorteil: Die Menge zu übertragender Daten sinkt teilweise beträchtlich. Sourcecode wie *.html oder *.js Dateien können sehr gut, Bilder so gut wie gar nicht komprimiert werden. Letztere sind ja oft bereits komprimiert als *.jpg oder *.png.

 

Client caching:

# turn on the module for this directory
ExpiresActive on
# set default
ExpiresDefault "access plus 24 hours"
# graphics
ExpiresByType image/png "access plus 1 week"
ExpiresByType image/jpeg "access plus 1 week"
# css may change a bit sometimes
ExpiresByType text/css "access plus 1 week"
# cache other filetypes
ExpiresByType text/javascript "access plus 1 week"
ExpiresByType application/javascript "access plus 1 week"

Mit ExpiresActive wird das mod_expires Modul aktiviert, danach wird mit ExpiresDefault ein Standardwert für alle Dateien festgelegt. Mit den ExpiresByType Zeilen wird dann für ausgewählte Dateitypen ein eigener Wert festgelegt. Dabei legt dieser immer fest, wie lange die Dateien nicht neu geladen werden müssen. Das heißt im Prinzip, wie lange sie nicht geändert werden. Mehr dazu in der Apache Dokumentation.

 

Character Set einstellen:

# set charset
AddDefaultCharset UTF-8

Das sagt dem Apache Server, dass er alle (Text-)Files in UTF-8 Codierung ausliefern soll. Dazu sollten diese dann aber auch UTF-8 codiert sein.

Zum Prüfen meiner Seite habe ich den Test von webpagetest.org benutzt. Der gibt auch noch viele weitere gute Hinweise zur Verbesserung eurer Webseite :)

Posted in: Technik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *