HP Touchpad ab Anfang Juli auch in Deutschland

Endlich ist es soweit, HP webOS kommt auf den großen Bildschirm :-) HP hat den Release des Tochpads für Anfang Juli angekündigt. Zunächst kommen die WiFi Varianten mit WLAN und 16/32 GB Flash für 479/579 € auf den Markt. Auf der Webseite von HP kann man sich schonmal über die technischen Daten und die teilweise neuen innovativen Features (zB. Touch to Share, verbessertes Multitasking & Synergy) von webOS 3.0, welches extra für das Touchpad entwickelt wurde, ansehen. Im Youtube Channel von HP sind einige schöne Videos zum Touchpad verfügbar, zB. folgender Film, der die wichtigsten Features vorstellt.

Watch this video on YouTube.

Also, ich werde mir das Gerät nach dem Release mal anschauen, sieht IMHO schonmal sehr interessant aus :-)

Posted in: Technik

4 comments

  1. ODH says:

    Groovy! Kann das Ding endlich Jabber und wenn ja, dann auch mit Video-Chat?
    Das Docking-Ding am Anfang fand ich spannend, finde dazu aber leider nichts.
    Mein Favorit ist daher noch immer das Asus Transformer.

  2. gcf gcf says:

    Ob es Jabber kann, weiß ich noch nicht. Aber selbst wenn es initial nicht integriert ist, kann man es durch die lebhafte Homebrew Szene durch Patches nachrüsten, geht ja beim “alten” Palm Pré auch. Video Chat mit Jabber glaube ich in der Form nicht, ich habe was von Skype Integration gelesen, weitere Informationen habe ich dazu aber nicht.

    Die Docking Station dient als Ladestation, wenn man das Gerät drauf legt, wechselt es in den sogenannten Exhibition Modus, in dem es quasi Präsentationen oder ähnliches darstellen kann. Was ich auch ganz nett finde: wenn jemand auf dem webOS Handy anruft und man sitzt gerade auf dem Sofa mit dem Touchpad, kann man den Anruf auch mit dem Touchpad entgegennehmen, es gibt also keinen Grund mehr, von der Couch aufzustehen 😉

  3. Pingback: Unboxing & erstes Review des HP Veer « good clean fun

  4. gcf gcf says:

    So. Ich kann nun zu dem Touchpad ein wenig mehr sagen (wieso bloss ;-)) Es kann nativ kein Jabber mit beliebigen Servern. Nur GTalk, welches man aber auch dazu bringen kann, über Channels beliebige Protokolle zu tunneln. Die Messaging Plugins, die viele Protokolle in der Messaging App freischalten, sind noch nicht für webOS 3 verfügbar. Darüber und zum Touchpad allgemein bald mehr im Blog :-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *