Mac User Treffen & o2 Surf Stick

Es gibt mal wieder Neuigkeiten. Gestern Abend war ich zum ersten Mal beim allmonatlichem Treffen der Mac User Group Dresden (MUG DD) im Cafe Lloyd’s. Meine Erwartungen waren gespaltener Natur, würde ich auf verblendete Apple Fanboys treffen (gar nicht mal so abwegig) oder eher nerdige Hacker (eher unwahrscheinlich). Die Realität lag dann irgendwo dazwischen, was sehr angenehm war. Ich konnte mich sehr gut über diverse Sachen unterhalten, ja, natürlich über Macs. Aber auch über völlig Apple abseitige Dinge wurde diskutiert in sehr angenehmer Atmosphäre. Zum entspannten Beisammensein trug auch das freie WLAN bei, welches nach anfangs noch recht lahm, doch noch zufriedenstellende Übertragungsraten erreichte. Auch wenn ich kaum was am Mac gemacht habe, man hat sich doch mehr von Angesicht zu Angesicht unterhalten. Mir hat es sehr gut gefallen, das nächste Mal bin ich wieder dabei :-)

Heute habe ich mir mal so einen UMTS-Surfstick von o2 bestellt. Ich kann zwar den Palm per Tethering als Modem benutzen zu Surfen, was auch sehr gut funktioniert. Nur leidet bei so einer Aktion jedesmal der Akku des Smartphones doch erheblich, dumm, wenn man nach einer Surfsession nicht mehr telefonieren kann. Ich habe mich für das Angebot für “Normalsurfer” entschieden, welches eine Flatrate mit 1GB UMTS- und darüber gedrosselt auf GSM-Geschwindigkeit enthält. Das Ganze wird mich monatlich 15€ kosten bei 6 Monaten Vertragslaufzeit und 30€ Startkosten für den Stick. Ich denke das Teil wird sich in diesem Sommer hoffentlich lohnen. Bei schönem Wetter mit einem leckerem Bier im Biergarten sitzen und dabei im Netz surfen und bloggen, was will man mehr. Ersteres habe ich heute übrigens im Ballhaus Watzke in Pieschen schon zelebriert 😉

Posted in: Allgemein, Technik

One comment

  1. ODH says:

    @MUT: Sehr gut, da freue ich mich und beneide dich auch darum, weil es ja – wie du schon sagtest – immer sehr zwiespaltig sein kann. Aber schön, dass die Gruppe erträglich und fruchtbar ist.

    @Surfstick: Ein richtiger(s) Laptop (Netbook) hat ein eingebautes UMTS-Modul, wo man die Karte einfach nur reinsteckt und lossurft. (Sorry, den musste ich bringen :-) )
    Ansonsten ist bei mir simyo das Netz der Wahl, keine Laufzeit, 1GB UMTS, danach GPRS Drosselung für 9,90Euronen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *